Sie befinden sich hier: Der Verband » Über den GVA » Aufgaben
Aufgaben

Zentrale Aufgabedes Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. ist es, die gemeinsamen Interessen des freien Kfz-Teilehandels in der Bundesrepublik zu schützen und zu fördern sowie die berufsständischen Belange der Branche gegenüber Behörden und Parlamenten sowie gegenüber anderen Branchen und deren Verbänden zu vertreten.
Um dem nachzukommen, hat sich der GVA folgende Teilaufgaben gestellt:

  • Lobbyarbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene mit dem Ziel, die Gestaltung wettbewerbsrechtlicher und politischer Rahmenbedingungen, die das Geschäft des freien Kfz-Teilehandels bestimmen, konstruktiv zu begleiten.
  • Eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, den freien Autoteile-Handel als Versorgungs- und Reparaturalternative weiter zu profilieren und die Mitglieder in ihrer Außendarstellung zu unterstützen.
  • Beobachtung der Entwicklung des Marktes für Kfz-Ersatzteile und seiner Einflussfaktoren mit dem Ziel, den Mitgliedsunternehmen Informationen für ihre strategischen und operativen Entscheidungen zu liefern.
  • Entwicklung von Branchenstandards besonders im Bereich der Informationstechnologie und der Logistik mit dem Ziel, Potenziale zu eröffnen für Rationalisierung und Kostensenkung beim Vertrieb von Autoteilen innerhalb der betriebsübergreifenden Vertriebskette von Industrie – Handel – Werkstatt – Verbraucher.
  • Angebot eines umfassenden branchenspezifischen Fortbildungsprogramms für Mitarbeiter von Branchenunternehmen. Dies trägt dazu bei, Kompetenz und Leistungen des freien Kfz-Teilehandels langfristig zu sichern.
Sie suchen?
© 2009 - 2017 GVA Gesamtverband Autoteile-Handel e.V.