Sie befinden sich hier: Der Verband » Über den GVA » Ziele
Ziele
Wir, der Gesamtverband Autoteile-Handel, engagieren uns in Deutschland im Sinne der Verbraucher für die Interessen unserer Mitglieder aus Teilehandel und –industrie. Unsere Mitglieder repräsentieren rund 80 Prozent des Umsatzes des freien Kfz-Teilehandels. Wir haben als Stimme des freien Marktes ganz konkrete Anliegen, die als Grundlagen für Wettbewerb erhalten bleiben müssen:




  • Der freie Markt benötigt einen umfassenden und praxisgerechten Zugang zu den technischen Informationen der Fahrzeughersteller. Ohne diesen Zugang ist eine Ersatzteilidentifizierung und –zuordnung sowie die Reparatur und Wartung moderner Fahrzeuge kaum mehr möglich.
  • Das Recht der Teileindustrie, ihre Produkte in den gesamten Ersatzteilmarkt zu liefern  und ihr eigenes Markenzeichen auch auf den Teilen anzubringen, die sie an die Fahrzeughersteller liefert, ist rechtlich verbrieft und muss in der Praxis durchgesetzt werden.
  • Der Zugang des freien Servicemarkts zu allen Ersatzteilen, auch jenen die allein der Fahrzeughersteller anbietet, muss weiterhin gewährleistet sein, damit Reparaturen in vollem Umfang auch im freien Markt ausgeführt werden können.
  • Es muss auch herstellergebundenen Servicebetrieben möglich sein, Teile vom freien Kfz-Teilehandel zu beziehen, ohne deshalb Nachteile seitens des Fahrzeugherstellers fürchten zu müssen.
  • Automobilhersteller sollen den Wettbewerb nicht dadurch verzerren dürfen, dass sie die gesetzliche Gewährleistung oder Garantien von Reparatur und Wartung bei ihren Vertragspartnern und mit von ihnen gelieferten Teilen abhängig machen.
  • Der Gesetzgeber muss verhindern, dass durch den Einsatz von Schutzrechten, wie zum Beispiel beim Designschutz für Ersatzteile, der Wettbewerb ausgeschlossen wird. Denn das wäre zum Nachteil der Verbraucher.
Auf dem Kfz-Ersatzteilmarkt muss fairer Wettbewerb herrschen!
Sie suchen?
© 2009 - 2017 GVA Gesamtverband Autoteile-Handel e.V.