Sie befinden sich hier: Aktuelles
JAK tagt in Hamburg
Rund vierzig Vertreter von GVA-Mitgliedsunternehmen aus dem Kfz-Teilegroßhandel, der Kfz-Teileindustrie und von Anbietern technischer Informationen sind am 10./11. Mai in Hamburg zum ersten Treffen des Juniorenarbeitskreises (JAK) in 2017 zusammengekommen. U.a. beschäftigten sich die jungen Führungskräfte mit den Anforderungen der Arbeitswelt 2.0 an die Unternehmen der Branche. Die Sitzung des Gremiums wurde eingebettet in ein interessantes Programm, zum dem ...
Manager Fahrzeugteile - 2. Runde 2017 abgeschlossen
Auch in diesem Jahr erfreut sich der Manager Fahrzeugteile im Rahmen des GVA-College einer großen Beliebtheit. Ende April wurde der zweite Durchgang 2017 mit den mündlichen Prüfungen abgeschlossen. 21 Absolventen dürfen sich über ihr erfolgreiches Abschneiden freuen. Der dritte Durchgang hat bereits begonnen und wird Ende Juni seinen Abschluss ...
Weitere Neumitglieder für den GVA
Zum 1. April 2017 konnte der GVA zwei neue Handelsmitglieder willkommen heißen: Die Conrad Autoteile GmbH aus Oberhausen und die Schleuss Autoteile GmbH mit Sitz in Ravensburg. Beide Unternehmen sind Gesellschafter der CAR ...
Neue Simpleshow zur Fahrzeugvernetzung
Gemeinsam mit anderen Mitgliedern der internationalen AFCAR-Allianz hat unser europäischer Dachverband FIGIEFA eine neue Simpleshow zum vernetzten Fahrzeug vorgestellt. Der Film soll Aftermarket relevante Wettbewerbsaspekte des Themas beleuchten sowie die Forderungen unabhängiger Marktteilnehmer an eine robuste Gesetzgebung veranschaulichen. Der Film ist hier in englischer Fassung abrufbar. In Kürze wird der Film auch in deutscher Fassung verfügbar ...
Wechsel an der Spitze des JAK
Nach dem Ausscheiden von Robert Kirr hat Jörg Neimcke (Fa. Stahlgruber/Neimcke) bis zu den Neuwahlen im nächsten Jahr interimsweise das Amt des Vorsitzenden des Juniorenarbeitskreises im GVA (JAK) übernommen. Er wird in dieser Aufgabe von seinen Stellvertretern Johannes Deeg (Fa. SKF) und Stephan Bens (Fa. Carat) unterstützt. Die nächste Sitzung des Gremiums findet am 10./11. Mai 2017 in Hamburg ...
Zwei neue GVA-Mitglieder zum 1. März 2017
Zum 1. März 2017 konnte der GVA die Orio Deutschland GmbH als neues Handelsmitglied willkommen heißen. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bietet mit Orio Parts ein umfangreiches Sortiment an Ersatzteilen für viele gängige Fahrzeugmarken. Nähere Informationen sind unter www.orio.com/de abrufbar. Ebenfalls zum 1. März trat die BORG Automotive A/S dem Verband bei. Das dänische Unternehmen ist einer der größten Teile-Aufbereiter in Europa. Zum ...
Drei neue GVA-Mitglieder zum 1. Februar 2017
Der GVA konnte zum 1. Februar 2017 gleich drei neue Mitglieder aus dem Bereich Industrie begrüßen: Die Peter Hoffmann GmbH PHPARTS mit Sitz in Quickborn ist Spezialist für Verbindungselemente und Befestigungstechnik in der Automobilindustrie. Informationen zu dem Unternehmen sind unter www.phparts.de abrufbar. Ebenfalls neu im GVA ist die Brake Parts Europe GmbH. Die Tochter des amerikanischen Unternehmens BPI führt in ihrem Programm vielfältige Produkte rund um das ...
Bereits jetzt an das neue Ausbildungsjahr denken!
Viele Schüler haben in diesen Tagen ihre Halbjahreszeugnisse erhalten. Die Vertreter der Abschlussjahrgänge nutzen diesen Zeitpunkt gerne als Auftakt für ihre Bewerbungen um eine Ausbildungsstelle. Es sei daher daran erinnert, dass der Großhandel in Deutschland auf www.gross-handeln.de eine Ausbildungsplatzbörse betreibt, die für GVA-Mitglieder kostenfrei nutzbar ist. Viele GVA-Mitglieder nutzen das Angebot bereits und sollten dieses, so noch nicht erfolgt, ...
Sprechertrio des AK NKW wieder vollzählig
Die Mitglieder des GVA-Arbeitskreises „NKW- und Anhängerteile-Handel“ haben auf ihrer Sitzung am 26. Oktober in Göttingen Herrn Peter Gotschlich (Fa. PROFI PARTS) einstimmig in das Sprechertrio des Gremiums gewählt. Neben Peter Gotschlich gehören der Spitze des Arbeitskreises die Herren Andreas H. Bitsch (Fa. Federn-Hentz) und Rolf Barstadt ...
Bundeswirtschaftsministerium arbeitet an Digitaler Strategie 2025
Anfang März dieses Jahres hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seine Digitale Strategie 2025 vorgestellt. Teil dieser Strategie ist das Grünbuch Digitale Plattformen. Das BMWi möchte mit dem Grünbuch rechtliche, regulatorische Fragen identifizieren, definieren und strukturieren, die im Rahmen der Digitalisierung gestellt werden müssen. Das Ziel ist letztlich, einen Ordnungsrahmen zu schaffen, der einerseits mehr Investitionen und ...
Sie suchen?
© 2009 - 2017 GVA Gesamtverband Autoteile-Handel e.V.